Geschichtsverein Setterich e.V.
Geschichtsverein Setterich e.V.

Herzlich willkommen !

Wir freuen uns, Sie als interessierte Leserin bzw. interessierten Leser unserer Internet-Seiten begrüßen zu dürfen.

Der Geschichtsverein Setterich  – kurz „GVS“ – zählt über 400 Mitglieder. Damit ist er nicht nur einer der größten Vereine im Gebiet der Stadt Baesweiler, sondern auch ein bedeutender Kulturträger der Stadt.

Aktuell

Das Jubiläumsheft - 900 Jahre Setterich - ist erschienen

Mit der Vorstellung eines 44-seitigen Jubiläumsheftes machte der Geschichtsverein Setterich e.V. einen weiteren Schritt in die vielen Veranstaltungen im Jubi-

läumsjahr 2019.

Die Hochglanz-Broschüre enthält historische Bilder und Texte zur  Geschichte Setterichs.

Ebenfalls sind die weiteren Veranstaltungen im Jubi-

läumsjahr aufgeführt.

Das Heft wird in den beiden Banken und  bei vielen Gewerbetreibenden in Setterich kostenlos angeboten.  

Siehe auch:  Jubiläumsschrift und spezielles Brot

Bodentrampolin für den katholischen Kindergarten

 

Die Settericher Strickgruppe „Heiße Nadel“ unter der Leitung von Hilde Diesburg und Elke Steinbusch präsentierte während der Krippenausstellung des Geschichtsvereins ihre liebevoll gefertigten Arbeiten. Diese Handarbeiten fanden bei den vielen Besuchern ein außerordentliches Kaufinteresse.

Kurzerhand entschlossen sich die Damen zusammen mit den Verantwortlichen des Geschichtsvereins, einen Großteil des Verkaufserlöses als Spende dem katholischen Kindergarten St. Andreas zukommen zu lassen.

Käthe Esser, die Leiterin des Kindergartens, wusste auch gleich, wie eine solche Spende verwendet werden könnte: Ein Bodentrampolin soll davon angeschafft werden.

Strickgruppe und Geschichtsverein legten also zusammen und überreichten der Kindergartenleitung einen Scheck über 500 €.

Kalenderbild Monat Februar 2019

Johannes Ernst Freiherr von Reuschenberg zu Setterich 

Während des Dreißigjährigen Krieges war Johannes Ernst Freiherr von Reuschenberg zu Setterich ein ranghoher Offizier auf Seiten der Bayerischen und der Kaiserlichen Armee. Für seine Verdienste als Kommandant der Festung von Wolfenbüttel wurden er und seine Familie 1639 in den Reichsfreiherrenstand erhoben. 1645 hatte er zeitweise gemeinsam mit Johann von Werth, einem der bekanntesten deutschen Reitergeneräle im Dreißigjährigen Krieg, das Ober-kommando über die Bayerische Armee inne und wurde 1648 vom Kaiser zum Feldmarschall ernannt. 

(Hans Kunnes / Bernd Reuschenberg): von Reuschenberg im Herzogtum Jülich-Kleve-Berg)

Historischer Bildkalender 2019
Kal.2019 02.01.2019.pdf
PDF-Dokument [2.9 MB]

       Aktuelles       

 

 

 

Um mehr zu erfahren,

welche Neuigkeiten es beim

GVS gibt... z.B.  das

neue Mitteilungsblatt Nr. 74

    Fotogalerie

Hier finden Sie Bilder aus unseren Berichten und von unseren Veranstaltungen

Mitteilungsblatt Nr. 74 2019 1. Quartal
mtb 74 2019 1.Quartal.pdf
PDF-Dokument [4.8 MB]
Burg Setterich

Unsere Postadresse:

Geschichtsverein Setterich e.V.

Heinz-Josef Keutmann
Am Klostergarten 29
52499 Baesweiler-Setterich

Archiv- und Arbeitsraum:

Geschichtsverein Setterich e.V.

Bahnstraße 1
52499 Baesweiler-Setterich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geschichtsverein Setterich e.V.