Geschichtsverein Setterich e.V.
Geschichtsverein Setterich e.V.

Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde

- Karl Gursky

   1948 - 1957, geb. 25.05.1912, gest. 15.09.1982

Setterich und Siersdorf wurden im Jahr 1936 aus der evangelischen Kirchengemeinde Jülich in die Kirchengemeinde Alsdorf-Baesweiler umgemeindet. Nach dem 2. Weltkrieg, am 1. Juli 1948, wurde für Baesweiler eine Hilfspredigerstelle eingerichtet, die Pfarrer Karl Gursky übernahm. Ab 1. Dezember 1950 wurde die Hilfspredigerstelle in eine zweite Pfarrstelle umgewandelt und mit  Pfarrer Karl Gursky besetzt. Bis 1957 war er auch der zuständige Pfarrer für die Settericher Kirchengemeinde.

Pfarrer Karl Gursky verstarb im Jahr 1982 und wurde auf dem Settericher Friedhof beigesetzt.

 

- Werner Lenke

   1957 -  1967, geb. 25.06.1927

1957 wurde eine zweite Pfarrstelle für die Gemeinde Baesweiler mit Sitz in Setterich eingerichtet. Erster evangelischer Pfarrer in Setterich wurde Werner Lenke. Zu seinem Dienstbereich gehörten auch die Orte Loverich, Floverich und Puffendorf. 1967 wechselte Pfarrer Lenke auf eine Pfarrstelle in Wuppertal-Ronsdorf. Zur Vakanzverwaltung wurde als kommissarischer Presbyteriumsvorsitzender Pfarrer Ulrich Peemöller aus Aachen berufen. Für das eigentliche pfarramtliche "Tagesgeschäft" wurde Erhard Goeken als Pastor im Hilfsdienst eingesetzt.

 

- Erhard Goeken

   1968 - 1972, geb. 23.08.1937

Nach seiner Wahlfähigkeit wurde Erhard Goeken im Frühjahr des Jahres 1968 als Pfarrer der Gemeinde gewählt. Allerdings verließ er Setterich schon nach vier Jahren, um seinen Lebensweg in der Kirchengemeinde Kornelimünster-Zweifall fortzusetzen. 

 

- Karl-Heinz Illian

   1972 - 1982, geb. 08.01.1935

Im Sommer 1972 wurde Karl-Heinz Illian als dritter Pfarrer der Gemeinde eingeführt.

Pfarrer Illian wechselte nach zehn Jahren im Frühjahr 1982 auf eine Pfarrstelle nach Essen-Katernberg.

 

- Hartwig Ratsch

   1982 -1992, geb. 13.03.1944, gest 27.06.1993

Pfarrer Hartwig Ratsch widmete sich in seiner Amtszeit vor allem einer Stärkung der Seniorenarbeit. Im Herbst 1992 wurde Pfarrer Ratsch durch die Kirchenleitung beurlaubt. Er verstarb im Sommer 1993 bei einem Verkehrsunfall.

Die Beurlaubung des Pfarrers löste in der Gemeinde heftige Wirren aus, in deren Zuge das Presbyterium im Januar 1993 geschlossen zurücktrat. 

Nach einem mehrmonatigen Bewerbungsverfahren wurde die Stelle dann im September 1994 mit dem Pfarrerehepaar Kirsti Greier und Gernot Ratajek-Greier besetzt.

 

- Kirsti Greier

   Sep. 1994 bis Jan. 2011, geb. 29.09.1964

 

- Gernot Ratajek-Greier 

   Sep. 1994 bis Jul.  2011, 07.10.1962

16 Jahre lang war das Pfarrerehepaar Kirsti Greier und Gernot Ratajek-Greier in der Kirchengemeinde tätig, bevor sie diese ganz überraschend verließ. Ausschlaggebend war die Berufung von Pfarrerin Kirsti Greier an das Comenius-Institut der EKD nach Münster, wo sie die Aufgabe der theologischen Referentin für Kindergottesdienst übernahm. Zum 1. Februar 2011 übernahm sie den neuen Aufgabenbereich. Pfarrer Gernot Ratajek-Greier blieb noch bis Mitte des Jahres 2011 um gemeinsam mit Pfarrer Dieter Grode den Pfarrdienst weiterzuführen. 

 

- Dieter Grode

   Feb. 2011 bis Mai  2012

Pastor Dieter Grode begleitete die Kirchengemeinde als Vakanzvertretung und beendete mit dem Dienstantritt von Pfarrer Ulrich Schuster seine Tätigkeiten in der Gemeinde.

 

- Ulrich Schuster

   seit 01.06.2012

Am 1. Juni 2012 trat Ulrich Schuster als neuer Pfarrer sein Amt in der Evangelischen Kirchengemeinde Setterich-Siersdorf an. Die Pfarrstelle war seit der Verabschiedung des Pfarrerehepaars Kirsti Greier und Gernot Ratajek Greier im Juli 2011 vakant.

 

Unsere Postadresse:

Geschichtsverein Setterich e.V.

Heinz-Josef Keutmann
Am Klostergarten 29
52499 Baesweiler-Setterich

Archiv- und Arbeitsraum:

Geschichtsverein Setterich e.V.

Bahnstraße 1
52499 Baesweiler-Setterich

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Geschichtsverein Setterich e.V.